Großartiges Starterfeld mit viele Stars beim ROAC 2021 in Greinbach

ROAC Start 2020

Die zwölfte Auflage der Traditionsveranstaltung ROAC (Race of Austrian Champions) steht am 31. Oktober 2021 im PS RACING CENTER Greinbach vor der Tür und ist beliebt seit eh und je.

Der Austragungsmodus, „head to head races“, hat sich in den letzten Jahren bewährt, die Kategorien Rallye und Rallycross werden mit dem Asphalt- und Offroadteil beibehalten. Die Kategorien Bergrallye, Drift und Slalom fahren auf einem reinen Asphaltkurs. Es gibt 12 Klassen mit jeweils 4 Fahrzeuge. Für die Zuschauer und alle Beteiligte gilt die 3 G Regel.


Die Kategorie Rallye sprengt mit 20 Allrad-Turbo-Fahrzeugen alle Rekorde. In der Klasse Rallye Open 4WD will Martin KALTEIS (Mitsubishi Evo 7) den Vorjahressieg gegen Wolfgang SCHMOLLNGRUBER (Ford Fiesta) verteidigen. Jürgen STOITZNER (Audi Quattro A2) ist der Favorit in der Klasse Rallye historisch 4WD.

In der Klasse Rallye R4 4WD wird Roman MÜHLBERGER (Mitsubishi Evo 5) aufgrund seiner Erfahrung den Klassensieg anstreben. In der neuen Klasse Rallye Toyota Yaris wird es ein heißes Duell zwischen Kevin RAITH und Dominik OLBERT geben. Der Topfavorit in der Klasse Rallye historisch 2WD ist Andreas HULAK (Ford Escort), bekannt für seine spektakuläre Fahrweise.


Der RX-Rekordchampion und ROAC-Streckenrekordhalter Alois HÖLLER (Ford Fiesta 600 PS) führt die Kategorie Rallycross 4 WD an, Johann WEIDINGER mit seinem bärenstarken Ford Focus Turbo wird dagegen halten.

In der Klasse Rallycross 2WD ist Stefan KELLNER (Renault Megan) zwar Favorit, aber die Brüder Lukas und Raphael DIRNBERGER (Skoda Fabia) haben auch Siegeschancen. Kevin SCHERMANN (Peugeot 106) will seinen zweiten ROAC-Titel einfahren, Michael POST (Citroen Saxo) ist jedoch ein gleichwärtiger und schneller Gegner.


In der Kategorie Bergrallye 4WD, die big Bomber mit bis zu 700 PS, werden Felix PAILER (Lancia Integrale), Werner KARL (Audi Quattro S2), Stefan PROMOK (Mitsubishi Evo 8), Stefan WIEDENHOFER (Mitsubishi Megan), Peter PROBHARDT (Mitsubishi WRC) und Herbert NEUBAUER (Lancia Integrale) an den Start gehen.

Für die Zuschauer und Bergrallye-Fans ein Traumstarterfeld in der Steiermark.


Die spektakulären Drifter mit ihren 800 PS Geräten haben mit der DRIFT MASTERS GP Veranstaltung ihre Heimstätte im PS RACING CENTER Greinbach und sind vertreten durch Christopher BÖHM (BMW), Clemens CAUDERER (Toyota) und Niko STEFANOV (Nissan).


Die Slalomszene ist seit vielen Jahren durch Austragung der Slalom-ÖM und der ARBÖ Slalom Trophy mit dem PS RACING CENTER Greinbach verwurzelt und dadurch bei der ROAC-Veranstaltung nicht weg zu denken. Der mehrfache Staatsmeister Patrick MAYER (VW Golf) will auch einen weiteren ROAC-Titel einfahren, Christian TRIMMEL (Ford Escort) strebt einen Podestplatz an.

 

>>DOWNLOAD STARTERLISTE<< 

 

>>DOWNLOAD Presse Akkreditierungsformular<<

 

>>DOWNLOAD ZEITPLAN ROAC 2021<<

 

>>DOWNLOAD BESUCHERFORMULAR<<